Blog-Jubiläum: Wir feiern unser 1-jähriges

Wie schnell die Zeit doch vergeht… Vor genau einem Jahr haben wir unseren ersten Blogpost hochgeladen, die Idee und der Wunsch nach einem eigenen Buchhandelsblog entstand allerdings schon eine ganze Weile davor. Vor genau einem Jahr haben wir uns dann endlich getraut - und es ist wunderbar!Wir haben wahrlich so viel Spaß am Brainstormen, Austauschen … Blog-Jubiläum: Wir feiern unser 1-jähriges weiterlesen

Michelle Quach: Falling in love was not the plan

Ein Jugendbuch mit dem Fokus auf der Liebesgeschichte und dann auch noch feministisch? Leider ein eher seltener Fund im Genre des Young Adults. Doch dieses Buch entspricht all diesen Anforderungen und hat darüber hinaus auch noch all meine Erwartungen übertroffen. Klischees, Sexismus, und Anti-Feminismus stehen in dieser Geschichte nicht auf der Tagesordnung. Eher werden diese … Michelle Quach: Falling in love was not the plan weiterlesen

Und was ich dir noch erzählen wollte von Dorothy Gallagher

Ich glaube ich habe mich in dieses Buch schockverliebt.In dieser kleinen, aber sehr eindrücklichen Sammlung hält Gallagher Gedanken und Erinnerungen über und mit ihrem verstorbenen Ehemann fest. Nostalgisch und dankbar erinnert sie sich an die schönen und glücklichen Momente, erzählt aber auch ehrlich und unverblümt über die durch den Verlust einhergehende Einsamkeit und den Schmerz.Trotz … Und was ich dir noch erzählen wollte von Dorothy Gallagher weiterlesen

🏳️‍🌈 Pride Month ’22 🏳️‍🌈 Taubentipps Teil 11 🏳️‍🌈

André Aciman: Call me by your name Nun sind wir beim letzten Beitrag unserer kleine Pride Month-Blogreihe der Tauben angekommen und sind etwas traurig, da es noch soooo viel weitere tolle und nennenswerte Bücher gibt über die wir ausführlich und voller Herzblut schwärmen könnten - Aber: genau das werden wir auch wie bislang weiterhin tun … 🏳️‍🌈 Pride Month ’22 🏳️‍🌈 Taubentipps Teil 11 🏳️‍🌈 weiterlesen

Joan Didion: Das Jahr magischen Denkens

In eines von Didions wahrscheinlich bekanntesten und persönlichsten Werken beschreibt sie den plötzlichen Tod ihres Mannes John Dunne und den Verlauf der lebensbedrohliche Krankheit ihrer Tochter Quintana. In ihrem autobiografischen Buch erzählt sie von ihrer Trauer, ihren Gedanken und Empfindungen in der Zeit nach all den Geschehnissen. Dieses Buch ist der Vesuch, das Unfassbare begreiflich zu machen und zeigt von einer beeindruckenden Allgemeingültigkeit.

Megan Nolan: Verzweiflungstaten

ECKDATEN erschienen im August 2021Blümenbar Verlag (Aufbau)Originaltitel: Acts of DesperationÜbersetzung: Kögeböhn, Lisa 304 SeitenISBN-13: 978-3-351-05094-8 TRIGGER WARNUNG: Vergewaltigung, (häusliche) Gewalt, seelischer und körperlicher Missbrauch INHALT Die namenlose Ich-Erzählerin trifft in einer Dubliner Kunstgalerie auf den jungen Künstler Ciaran und ist schockverliebt. Für sie ist Ciaran auf Anhieb "der schönste Mann der Welt". Die beiden führen eine … Megan Nolan: Verzweiflungstaten weiterlesen

Die Tauben auf Bookstagram stellen sich vor: @beyondrealitybooks

Ganz frisch auf Bookstagram mische ich (im Laden als Laura Walter bekannt) erst seit einigen Wochen mit – aber dafür mit ganz viel Begeisterung und Liebe zum Buch! Zu einem eigenen Bookstagram-Account wurde ich definitiv von meinen wundervollen Tauben-Kollegen inspiriert, die teils seit einigen Monaten, teils seit Jahren mit ganz viel Herz ihre liebsten Buchempfehlungen … Die Tauben auf Bookstagram stellen sich vor: @beyondrealitybooks weiterlesen

Mein Halloween-Buchtipp für Kids

Aveline ist für ein paar Wochen zu Besuch bei ihrer Tante in Stormhaven und spürt sofort: Irgendwas stimmt in dem erst unscheinbaren kleinen Küstenörtchen nicht. Es passieren dauernd seltsame Dinge und Aveline wird das Gefühl nicht los, dass jemand sie verfolgt.Zum Glück kann sie in die kleine chaotische Buchhandlung des alten Mr. Lieberman flüchten - … Mein Halloween-Buchtipp für Kids weiterlesen