Klappe – die Vierte!

Im heutigen Post beschäftigen wir uns nur mit vier Büchern, die es bald auf den Leinwänden zu sehen geben wird – und erhöhen damit die Vorfreude auf den letzten Post, in dem es um eine meiner Lieblingsautorinnen geht und drei buchbasierende Sendungen, deren Fortsetzungen bald erscheinen.

Seien Sie gespannt – bis dahin, viel Spaß mit den heutigen Büchern!

Die Erscheinungstermine beziehen sich auf die jeweilige Erstveröffentlichung, da die deutschen Erscheinungen bei einigen Filmen/Serien noch nicht feststehen.

Eine kurze Geschichte der Böhmischen Raumfahrt
– Jaroslav Kalfar

Erscheiungstermin: TBA
Filmtitel: Spaceman

Dieser ziemlich verrückte, etwas philosophische Roman schafft es dieses Jahr mit Adam Sandler und Carey Mulligan in den Hauptrollen auf die große Leinwand. Die Geschichte des ersten tschechischen Raumschiffs im Orbit und seinem Astronauten, dem in der Einsamkeit langsam die Fantasie verrücktspielt.

Bullet Train
– Kotaro Isaka

Erscheinungstermin: Juli

Im März erscheint dieser packende Thriller auf Deutsch, es bleibt uns also allen noch genug Zeit es bis Juli zu lesen!

Ein Zug, fünf Killer und ein Koffer voller Geld – spannender kann die Tagline eines Buches eigentlich nicht sein, oder? Wenn man dann noch hört, dass der Film Starbesetzt mit Brad Pitt, Sandra Bullock, Aaron Taylor-Johnson, Logan Lerman und vielen mehr sein wird – da möchte man doch gleich zur Buchhandlung flitzen, oder? 😉

Der Schwarm
– Frank Schätzing

Erscheinungstermin: TBA

Für Fans von Frank Schätzing hat das Warten endlich ein Ende! Mit Der Schwarm kommt endlich ein Buch des Umwelt-Thriller-Meisters auf die kleinen Bildschirme.

Als Miniserie wird das Buch gerade verfilmt und lässt uns in acht Folgen dabei zusehen, wie sich die Natur gegen den Menschen auflehnt.

Der Räuber Hotzenplotz
– Otfried Preußler

Erscheinungstermin: Dezember

Große Freude bei allen Kleinen und Großen Hotzenplotz Fans – und denen, die es noch werden wollen! Auch in diesem Jahr kommt der bekannte Räuber aus der Feder von Otfried Preußler wieder auf die Leinwand und bringt uns mit Dimpfelmoser, Dackel Wasti, Kasperl, Seppel und Co. erneut zum Lachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s